Es Trenc - Das südliche Highlight auf Mallorca


Mallorca hat mehr zu bieten als den Ballermann. Vor allem der südliche Teil der 775.000 Einwohner starken Insel übt auf Touristen seit jeher eine Faszination aus, die ihresgleichen sucht. Die Rede ist von dem Ort Es Trenc, der jedes Jahr bis zu 10.000 Strandgäste hat. Damit zählt Es Trenc zu den beliebtesten Stränden der Balearen und in ganz Europa.

Finca


Übernachtung ab 239,00 EUR
Finca Es Trenc
im Süden Mallorcas
mit Pool
für 8 Personen

Ferienhaus


Ferienhaus Ses Covetes bei
Es Trenc
mit Gemeinschaftspool
und seperatem Kinder -
becken, direkt am Meer
Große überdachte
Terrasse,
Nichtraucherhaus,
Haustiere nicht erlaubt,
Grill vorhanden
für 2 Personen


Warum Es Trenc zurecht als südliches Highlight auf der mallorquinischen Insel bezeichnet wird, ist schnell erklärt: Immerhin hat Es Trenc nicht nur schönen weißen Sandstrand, sondern auch türkisfarbenes und sauberes Wasser zu bieten. Touristen sprechen deshalb schon längst von einem "karibischen Flair", das Sonnen, Baden und Wassersport miteinander vereint. Besonders attraktiv als Badeort ist Es Trenc vor allem deswegen, weil es hier einen flachen Einstieg ins Meer gibt, was für Familien mit Kindern ideal ist. Aufgrund seiner Abgeschiedenheit und Weitläufigkeit übt der Strand auch auf Fans der FKK einen ganz besonderen Reiz aus.

Schon längst nicht mehr ist der Strand Es Trenc ein Geheimtipp. Vor langer Zeit haben Touristen diesen faszinierenden Strand für sich als "das Stranderlebnis" entdeckt. Unvergleichbar schön ist das Bild, das sich einem hier bietet, wenn an sonnigen Tagen die Boote vor der Küste anlegen und sich die Sonne glitzernd auf dem Wasser widerspiegelt. Obwohl er schon seit Jahren von Touristen bevölkert wird, kann der Strand immer noch als Einzigartigkeit auf dem Ferienparadies Mallorca angesehen werden. Schließlich steht er schon seit Beginn des Tourismus unter Naturschutz. Hotel an Hotel, wie dies von anderen Stränden der Ferieninsel kennt, wird man hier nicht finden, da es hier seit vielen Jahren ein striktes Bauverbot gibt. Dies kommt nicht nur den Anwohnern, sondern auch den Urlaubern zugute. Denn so können diese noch heute diesen wunderschönen, unverbauten und 5 km langen Strand genießen.