Felantix - Weingärten, Getreidefeldern und Plantagen mit Mandel- und Aprikosenbäumen


Die knapp 18.000 Einwohner zählende Gemeinde Felanitx befindet sich im Osten von Mallorca. Allerdings kann man hier nicht nur auf Einheimische, sondern auch auf deutsche Einwohner und andere Auswanderer treffen.

Finca


Übernachtung ab 170,00 EUR
Finca Felanitx
mit Pool
Alleinlage
Osten Mallorcas
für 6 Personen

Finca


Übernachtung ab 150,00 EUR
Finca bei
Felanitx mit Pool
Zum Strand
20 Fahrminuten
Kamin Heizung
für 6 Personen


Felanitx ist ein historisch besonders wertvolles und eher ruhiges Städtchen an der Südostküste der Baleareninsel. Bereits seit Jahrhunderten wird Felanitx landschaftlich genutzt. Für den Besucher heißt spiegelt sich dies in einem Landschaftsbild von Weingärten, Getreidefeldern und Plantagen mit Mandel- und Aprikosenbäumen wieder. Hier kann man spanische Köstlichkeiten direkt dort genießen, wo sie wachsen oder hergestellt werden. So bietet sich in etwa eine Weinprobe in Kombination mit einem Rundgang durch die schönen schmalen Gassen der Altstadt an. Das Landschaftsbild schmücken außerdem gut erhaltenen, altertümliche Windmühlen. In Felanitx und Umgebung findet man aber auch noch weitere Sehenswürdigkeiten, zu denen der Klosterberg San Salvador, der ein bedeutender Wallfahrtsort auf Mallorca ist, gehört. Die ansehnliche Klosteranlage bietet für Touristen auch Übernachtungsmöglichkeiten.

Ein weiteres Ausflugsziel könnte die Pfarrkirche Sant Miquel in Felanitx sein. Hierbei handelt es sich um eines der eindrucksvollsten sakralen Bauwerke der ganzen Insel. Ebenso einen Besuch wert ist das Castell de Santueri, das gegenüber dem Klosterberg liegt. Heutzutage findet man hier zwar nur noch eine Ruine vor, doch von hier aus hat man einen atemberaubenden Ausblick. Wer sich näher mit der landschaftlichen Vielfalt von Felanitx beschäftigen möchte, kann die zwischen Porto Cristo und Porto Colom gelegene Bananenplantage mit botanischem Garten, die Jumaica Bananera, besuchen.

Auch kulinarische Genüsse kommen in Felanitx nicht zu kurz. Dafür sorgen zahlreiche Restaurants, Bars und Clubs. Sehr beliebt ist zum Beispiel das Cafe de Mercat, ein kleines Restaurant, das eine gute mallorquinische Küche zu bieten hat. Mediterrane Köstlichkeiten innerhalb einer liebevoll renovierten Finca angeboten bekommen Touristen im Restaurant Son Colom.

Jeden Sonntag ist in Felanitx in der gesamten Innenstadt Markttag. Überall findet man dann Stände und Buden und recht schnell stellt sich das typische Markttreiben ein. Bei einem Familienurlaub sollte der Besuch auf dem Pferdehof Son Menuet nicht fehlen. Die Reitschule bietet Kurse für Anfänger aber auch für Fortgeschrittene und Profis an.